L. Ron Hubbards ‚Weg zum Glücklichsein’ hilft Kriminalität in Venezuela zu senken

Starts unterstützen den Weg zum Glücklichseni
 13.12.2012 – Bedeutende Stars der Unterhaltungsbranche in Venezuela unterstützen die Weg-zum-Glücklichsein-Kampagne. Sie helfen damit ein sicheres Venezuela zu schaffen und verringern damit die Kriminalität in ihrem Land.
 
Starts unterstützen den Weg zum GlücklichseniIn der jüngeren Vergangenheit war Venezuela in die Fänge zunehmender gesellschaftlicher Unsicherheit und Unruhen geraten. Im letzten Jahr verzeichnete Venezuela die vierthöchste Mordrate der Welt mit 19.336 Tötungsdelikten. Das Epizentrum der Gewalt liegt in Caracas, wo 25 Prozent der Bevölkerung des Landes leben. Diese Stadt hat die höchste Mordrate aller Welthauptstädte.
 
Die Scientologen und Unterhaltungsstars Audrey Cabrera und Ruddy Rodriguez und deren Team erkannten, dass ihr Land vor allem den interreligiösen Moralkodex von L. Ron Hubbard – der Weg zum Glücklichsein – benötigte, um moralische Werte im ganzen Land wiederherzustellen. Audrey und Ruddy planten daher eine große, nationale Kampagne.
 
Scientologe und Fernsehmoderator Eduardo Galán trat diesem Team bei und lud prominente Künstler dazu ein, sich an der Weg-zum-Glücklichsein-Kampagne zu beteiligen. Im Filmstudio der Simon Bolivar Universität wurden zehn Fernsehspots produziert, damit diese im Fernsehen Venezuelas ausgestrahlt werden konnten. Diese Fernsehspots erreichten Millionen Zuschauer im regionalen und landesweiten Fernsehen, einschliesslich Venevision, Televen, Canal 1, und Venevision Plus.
 
Als nächstes wurden Plakatwände mit dem Weg zum Glücklichsein in der Landeshauptstadt aufgestellt. Über eine Million Autofahrer bekamen sie Tag für Tag sechs Monate lang zu sehen. Die Plakatwände forderten dazu auf, die Weg-zum-Glücklichsein-Stiftung zu kontaktieren, um ein Exemplar des Wegs zum Glücklichsein zu erhalten. Dies führte zu Tausenden von Anrufen, und über 2200 Menschen besuchten die Stiftung, um ein Heft zu erhalten und sich die Fernsehspots anzuschauen.
 
Um die Kampagne für jeden Prominenten persönlich zu gestalten, wurden eigens angefertigte Titelseiten für den Weg zum Glücklichsein entworfen, zusammen mit Postern und Visitenkarten, um sie während der Kampagne zu verteilen.
 
Bekannte Schauspieler und weitere Prominente förderten diese Kampagne. Cines Unitos, einer der größten Kinoketten des Landes, wurde darauf aufmerksam und zeigte die Fernsehspots in 28 Kinos des Landes zwanzig Wochen lang vor jeweils etwa 4500 Zuschauern pro Tag.
 
Das Team um Audrey Cabrera und Ruddy Rodriguez erhielt landesweit über verschiedene Fernsehauftritte grosse Aufmerksamkeit. Sie gingen sogar an Bord eines Schulschiffes der venezuelanischen Marine und hielten eine Reihe von Seminaren ab. Die Marineakademie war so sehr beeindruckt, dass das Schiff "Simon Bolivar" Botschafter des Wegs zum Glücklichsein wurde. In jedem Anlaufhafen wurden Tausende von Heften mit eigens gestalteten Titelseiten von der Marine verteilt.
 
Somit wurde der Weg zum Glücklichsein in Gebiete um Caracas und in den Städten im ganzen Land verteilt. In den grossen U-Bahnstationen, Einkaufsstrassen und Bushaltestellen wurden über 1,3 Millionen Hefte – im ganzen Land – verteilt. Somit wurden an über 25 Prozent der Gesamtbevölkerung Venezuelas der interreligiöse Moralkodex von L. Ron Hubbard weiter gegeben.
0 Comments

Leave a reply

© 2017 Scientology Kirche Zürich

Log in with your credentials

Forgot your details?