Was geschieht mit Spendenbeiträgen an die Scientology Kirche

Zunächst einmal finanziert jeder Beitrag den Unterhalt unserer Kirche.

Jede Woche entscheiden drei verschiedene Gremien in einer Scientology Kirche, was mit diesen Spendenbeiträgen geschieht. Ihre Verwendung wird für die hauptamtlich aktiven Scientologen einer Kirche öffentlich ausgehängt. Feste Kosten wie Miete,Strom, aber auch die Unterstützungszahlungen an die Hauptamtlichen (etwa 30 %vom gesamten Spendenaufkommen) werden vorab abgedeckt. Alle Spenden dienen in erster Linie dem Erhalt der Kirche, der Unterstützung unserer Hauptamtlichen und der Verbreitung der Scientology-Religion.

 Wichtig ist, dass sich niemand an den Spenden bereichert. Dies wurde weltweit sehr genau von den Steuerbehörden überprüft, insbesondere bei der Mutterkirche in den USA, der Church of Scientology International, und bei anderen Kirchengremien dort. Seit 1993 sind alle Scientology Kirchen und ihre sozialen Einrichtungen in den USA von der Steuer befreit.

Im Gegensatz zu den beiden deutschen Amtskirchen erheben Scientology Kirchen keinerlei Kirchensteuer oder verlangen auch keinen bestimmten Prozentsatz vom Einkommen eines Mitglieds. Tatsächlich ist das Kirchensteuersystem, welches in der Schweiz für die Reformierte und Katholische Kirche existiert, in anderen Ländern der Welt vollkommen unbekannt. Daher finanzieren sich Religionsgemeinschaften in anderen Ländern durch Beiträge für bestimmte kirchliche Dienste.

Da wir eine Religion amerikanischen Ursprungs sind, ist unser Finanzierungssystem den Gepflogenheiten der USA angepasst. Ein weiterer Unterschied in Scientology ist, dass der Kern unserer Religion aus dem Studium der Lehre und ihrer Anwendung – dem Auditing / der Seelsorge – besteht. Wir betreiben eigene Akademien und unsere Geistlichen und Auditoren haben eine jahrelange Ausbildung hinter sich. Daher leistet man bei uns Spendenbeiträge nur für jene Dienste, die man in der Kirche auch in Anspruch nimmt. Der zusätzliche  Mitgliedsbeitrag einer Kirche beträgt nur ca. 80 bis 120 SFR im Jahr. Ist eine Person mit den Diensten in der Kirche unzufrieden, kann sie ihre Beiträge dafür innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss des Dienstes mit Hilfe eines Antrags zurückfordern. Ein solcher Antrag führt automatisch zum Ausschluss des Mitglieds aus der Kirche. So etwas kommt jedoch äusserst selten vor.

Das Finanzierungssystem der Scientology Kirche wurde mehrfach gerichtlich geprüft und als „fairer“ bezeichnet als die pauschale oder prozentuale Besteuerung von Mitgliedern gemäss ihrem Einkommen.

Wenn Sie weitere Fragen zu dem Thema haben, wenden Sie sich bitte an das Support von Scientology-fakten.ch

0 Comments

Leave a reply

© 2017 Scientology Kirche Zürich

Log in with your credentials

Forgot your details?